27.2.14 | interior inspiration

also wenn ich später ne wohnung hab und die auch nur ein bisschen so aussieht, wie das oben zusammen, also dann wär ich echt glücklich. ich treibe mich echt gerne auf weheartit oder pinterest herum und sammle ein bisschen inspiration. ich liebe dieses cleane, gepaart mit eher rustikalen elementen und fell (für mich kunstfell, pls). hell soll die wohnung auch sein, am liebsten natürlich altbau, mit viiiiielen pflanzen, auch wenn die bei mir eh immer sterben. achja, ich wollte letztens ein paar blogeinträge löschen, die mir nicht mehr gefallen, hatte plötzlich einen "ach du scheiße, was hast du nur immer für scheiße fabriziert"-anfall und hab mal eben mehr als 2/3 meines blog gelöscht. ups. jetzt hab ich von ca 150 blogeinträgen nur noch 45 oder so, aber was solls, dann muss ich halt mehr hier machen, um das wieder aufzustocken! außerdem hat mein bester freund heute geburtstag und da bin ich heute zum essen eingeladen. seine mutter ist vegetarierin, oder vielleicht sogar veganerin (bin mir grad nicht sicher), was heißt: ich kann richtig schlemmen! was macht ihr heute so? adieu, eure kiki.

(die fotos gehören nicht mir und ich erhebe auch keinen anspruch auf diese)

21.2.14 | my brother from another mother


mütze + schal - h&m | parka - zara

"a term used to describe a good friend that you have known almost your whole life. the word "brother" is used because the friend is extremely close to you to the point that he is almost like your brother - but from a different mother" -urban dictionary

der kerl, den ihr da seht, ist leon und mein wahrscheinlich längster freund. ich kenne ihn seit seiner geburt, da war ich grade 4 und deshalb passt die beschreibung da oben echt gut. ich hab ihn vor knapp 2 wochen besucht und die fotos irgendwie bis jetzt unter verschluss gehalten und ich weiß überhaupt nicht wieso, die sind nämlich echt mega cool geworden, finde ich. diese außergewöhnliche location hatten wir beim letzten fototermin (das hört sich so förmlich an) im sommer gefunden. nach stundenlanger google maps recherche vorletzte woche, hat leon es dann irgendwie geschafft den alten rangierbahnhof wiederzufinden und dann sind wir hin. dieses mal waren zwar ein paar mehr leute da, aber war trotzdem mega gut. ist ein klaus unter euch? wenn ja, dann ist das letzte foto für dich! du hast's dir echt verdient, klaus. maaaaann, irgendwie hau ich im moment nur so krasse fotoposts raus, habt ihr 'nen bestimmten wunsch für posts? so ein "what's in my bag"-gedönse oder so? sagt mal was, ich finds grad irgendwie selbst ein bisschen öde hier. adieu, eure kiki.

19.2.14 | forest business, dies das


tanja: kleid - uo || ich: jacke - zara | leggins - american apparel | pulli - monki | schuhe - vagabond

am sonntag war ich mit tanja bei uns im wald zum fotos machen. irgendwie sah's die ganze zeit so aus, als würd's gleich anfangen zu regnen, aber nö, es fing erst an, als wir wieder zuhause waren (puh). sonst bin ich eher von der sorte bei-schönem-wetter-rausgehen-und-nach-5-minuten-fängt's-an-zu-pissen. whatevs, ich finde tanjas kleid so mega schön und sie stach im wald damit so raus. im gegensatz zu mir, ich bin mit meiner jacke eher 'ne art symbiose mit dem wald eingegangen, die fotos finde ich trotzdem cool. wenn ihr noch fragen habt oder einfach findet, dass ich aussehe wie eine bratwurst und ihr euren senf dazugeben wollt (zb postwünsche), schreibt/fragt mich einfach HIER (klick). das wars dann auch wieder für heute. adieu, eure kiki.

16.2.14 | ísland

bald ist es 3 jahre her, dass ich in island war und ich will wieder hin, hin, hin. dieses land hat es mir einfach so dermaßen angetan, mit seinen netten menschen und dieser unfassbar schönen natur. wie es dazu gekommen ist? ich gehe hier in die städtische kunstschule und das ganze wurde zusammen mit einer kunstschule aus island und einer aus finnland veranstaltet und von der eu gefördert. für die ganze reise hat jeder gerade mal an die 150 euro bezahlt! das witzige war, dass, als ich da war, einfach nur nach hause wollte, weil ich niemanden kannte, meinen da-noch-freund vermisst habe und mich insgesamt nicht so dazugehörig gefühlt habe; im nachhinein (und eigentlich auch schon gegen ende der reise) finde ich aber, dass sich die reise so gelohnt hat und bin so unfassbar froh, dass ich mitgekommen bin. wir haben übrigens die schönsten tage im jahr abbekommen: es war so warm, dass wir in hose, tshirt und strickjacke rumlaufen konnten. für die isländer selbst wars allerings so warm, dass kleidchen und kurze hosen gereicht haben. am ersten tag sind die finnischen jungs sogar im meer schwimmen gewesen. ganz schön harte kerle, hömma. ich hoffe, ich kann euch mit den fotos wenigstens ein bisschen vermitteln, wieso ich so hin und weg bin. jetzt im frühjahr geht es wahrscheinlich eine woche für mich nach schweden, was ich letztes jahr schon machen wollte. ich freu mich schon! adieu, eure kiki.

14.2.14 | fall in love when you're ready, not when you're lonely

kette + kleid - h&m | jacke - zara

nach dem zu urteilen, was diese jacke alles kann, bräuchte ich theoretisch nie wieder eine andere. man kann die kapuze abnehmen, das fell auch und  das "innenfutter" (ich weiß nur nicht, wie ich es sonst nennen soll; es ist nicht sonderlich dick) kann man mit einem reisverschluss heraustrennen. ob man das "futter" auch allein als fesche weste tragen kann, hab ich allerdings noch nicht versucht. ehrlichgesagt ist es mir auch grad erst aufgefallen, ups.
ja ja ja, ich weiß was ihr alle denkt: "oh wie SCHÖN! mal wieder ne neue JACKE! du hast ja noch gar nicht 1863178" und dem kann ich ehrlichgesagt auch nur zustimmen. aber weil ich eh letztens eine aufm trödel verkauft habe, dachte ich, das würde schon so gehen. außerdem hab ich letztens in der fernsehzeitschrift meines vertrauens ein interview mit leonardo dicaprio gelesen, in dem er seine jackenvernarrtheit preisgibt und über seine wunderbare trophäensammlung tratscht. coincidence? i think not! es wird vielleicht nicht für einen oscar reichen (öhöhö), aber meine liebe zu schönen jacken wird mich noch weit bringen. wir sprechen da in 10 jahren nochmal drüber. 

bestimmt ist euch auch das neue design aufgefallen, was haltet ihr davon? hab nochmal ganz von vorn angefangen und mir nen haufen mühe gegeben und ich bin echt zufrieden. es ist noch nicht alles perfekt, aber es gefällt mir sooo gut! ich mags total gerne, wenn auf blogs die fotos richtig schön groß sind. außerdem werde ich jetzt glaub ich immer den text unter die bilder setzen. keiner kann mir erzählen, dass man sich nicht heimlich eh  immer erst die fotos anguckt, KEINER! und jetzt stimmt wenigstens die reihenfolge. achja, schönen valentinstag euch allen. werd den tag mit kuchen essen und den abend im schnieken restaurant verbringen. nö, ich bin nicht deep in love, mein stiefvater hat geburtstag. adieu, eure kiki.

12.2.14 | black is the new black

kleid - h&m | hut - american apparel

irgendwie untypische fotos für meinen blog. weiß nicht wirklich, ob die hier so hinpassen oder nicht. egalo. ich schreib diesen post grad um halb 3 nachts, hab die ganze zeit fotos gemacht und bearbeitet und bin sooo unfassbar müde. leider hab ich nachts immer die besten ideen. gleichzeitig steh ich aber auch total gerne ganz früh auf (obwohl ich nicht muss, wohlgemerkt), aber mein lebensmotto ist ja eh "sleep is for the weak". wenn ich allerdings zu lange am danach gelebt habe, ist es eher "sleeping for a week", aber damit komm ich dann auch klar.
so, zu den fotos. genaur gesagt: zu den rosen. die hab ich mir selbst gekauft (forever alone) und habe noch großes damit vor. aber das seht ihr ja dann, wenn es so weit ist. das kleid auf dem bild hab ich mir heute gekauft. ich bin mir allerdings immer noch nicht sicher, ob es nicht doch eher ein pulli ist. ein misch aus beidem und deshalb perfekt für mich. mein all time favourite hut darf natürlich nicht fehlen.

wie gefällt euch eigentlich mein neuer header? will auch noch mehr am design verändern, aber hab grad nicht die mentale stärke mich darauf einzulassen. vielleicht diese woche noch. oder nächstes jahr.

10.2.14 | WHAT I LIKE

es ist collagen-zeit! (und die collage sieht echt nicht nach viel arbeit aus, aber ich hab da so lange dran gesessen, oh gott...) aaalso, vor ungefähr 73532 jahren (kurz vor silvester, letztes jahr) habe ich eine email von persunmall bekommen, die interesse an einer kooperation hätten. jetzt, 73532 jahre später, erstelle ich dann auch mal endlich eine wishlist (hab die schönen stücke schon bestimmt seit 2 wochen als lesezeichen abgespeichert, einen teil noch länger). mann, die armen vom shop müssen denken, ich hätte da überhaupt keinen bock drauf, dabei finde ich das verdammt cool und hoffe so, so, so sehr, dass das klappt. vor allem die kuscheljacke in der mitte finde ich soo schön und das kleid oben rechts. und obwohl ich kein schmuckmensch bin, sind da unten sowohl eine kette als auch ein armreif zu sehen (ja, ich bin deshalb sehr stolz). wenn es nach mir ginge, hätte ich mir glaube ich nur kuschelpullis ausgesucht, aber weil ich schon ungefähr 100 habe und meine schublade langsam nicht mehr zugeht, habe ich mich auf 3 beschränkt. und ihr merkt: ich bin nicht so der hosenmensch.
die ganzen links zu den einzelnen sachen gibt es unten!


dann kann ich ja jetzt endlich die ganzen lesezeichen löschen.
adieu, eure kiki.

9.2.14 | i am the one who knocks

tshirt - elbenwald shop | leggins - h&m

ich hab ein neues tshirt. eigentlich bin ich nicht so der serienmensch. aber 2 serien haben es mir so angetan. #1 ist game of thrones. #2 ist breaking bad. zweitere habe ich innerhalb von einem monat durcheguckt nachdem ich so dachte "joa, guckste mal, findeste bestimmt eh blöd"... i have never been so wrong. am freitag war ich mit zwei freundinnen in der thier galerie in dortmund im elbenwald shop und da gab's dieses grandiose tshirt und weil man ein absoluter megafan ist, wenn man eine serie in einem monat durchguckt, auch wenn man diese vorher nicht mal mit dem arsch angeguckt hat, ist es auch tvöllig legitim sich ein tshirt der serie zu kaufen. (achja, sorry, dass die bilder so rauschen, aber das soll irgendwie so. echt.) adieu, eure kiki

7.2.14 | #1 - cds

ja leute. ich gestehe. ich bin einer der menschen, die musik irgendwie lieber kaufen, anstatt die musik illegal runterzuladen. wenn ich kaufen sage, dann meine ich übrigens: im laden. bei saturn oder sonstwo und zwar als cd. ich fasse musik nämlich gerne an. ich mag die eigentlich irgendwie schäbigen plastikhüllen mit den schönen booklets und freu mich, wenn die cds selbst auch cool aussehen. ich würde mir am liebsten manchmal alben kaufen, von denen ich noch nie gehört habe, nur, weil ich das cover so schön finde. also am allerliebsten hätte ich sowieso alles, was ich an musik habe, auch als cd. 

um den sinn dieses posts kurz zu fassen: ich werde mit meinem blog immer unzufriedener. ich denke mir "immer fashion und den quatsch, da stehen die leser drauf", aber ich möchte eigentlich, dass mein blog mehr ist als nur das. ich will mehr von mir erzählen und so. deswegen die nr 1: es wird eine reihe personl posts geben, in denen ich von mir ezähle und dingen, die ich mag. über welchen zeitraum das sein und wie viele posts es insgesamt geben wird weiß ich noch gar nicht.

eine frage: was hört ihr für musik? und sagt bitte nicht "charts". wenn doch: da ist die tür.

#1: meine anlage, mein baby. ist eigentlich knallorange.

#2: ladies and gentlemen: meine absolute lieblingsband, die arctic monkeys. ich war schon auf zwei konzerten und ich liebe die jungs (vor allem alex). das eine album, das auf dem ipad zu sehen ist, habe ich leider verloren, aber ich werd mir das album auf jeden fall demnächst wieder zulegen.

#3: fast alle meine cds. noch nicht allzu viele, aber die sammlung wächst und das ist die hauptsache. auf dem bild nicht zu sehen sind zb 3 soundtracks (prinzessin mononoke, django und chihiros reise ins zauberland), das sah irgendwie auf'm foto komisch aus.

#4: the xx. gehen einfach wirklich immer, immer, immer und kommen mittlerweile nach den arctic monkeys (auch wenn die britischen jungs immer noch einen riesen vorsprung haben). außerdem sind die cover ja sooo tumblr.

adieu, eure kiki.